Caro & Alex // a boho summer wedding

Mit der Hochzeit von Caro und Alex begann meine Hochzeitssaison 2018 und einen besseren Start hätte ich mir wohl nicht wünschen können!
Die beiden kennen sich schon seit ihrer Jugend, richtig gefunkt hat es erst viele Jahre später, als die beiden sich wiedersahen.
Sie wünschten sich eine ganz lockere, rustikale Hochzeit, und haben alles so gemacht, wie es sich für sie richtig angefühlt hat und nicht so, wie man es eventuell „erwartet“, deshalb wurde aus einer kirchlichen Zeremonie kurzerhand eine ganz intime freie Trauung, inmitten ihrer Lieben und umgeben von Bergen – schöner geht es kaum!

Beim Getting Ready hatte Caro all ihre Freundinnen mit dabei (und ihren Bruder, ihren Trauzeugen – der Hahn im Korb an diesem Morgen 😉 ), und gemeinsam starteten sie alle in einen wunderbaren Tag.

Gefeiert wurde in einer traumhaften Location, rustikal und gemütlich, wunderschön dekoriert mit Lichterketten und Unmengen an Blumen und kurz nach dem Anschneiden der Hochzeitstorte (wie individuell und schön sie war!) wurde Caro bereits entführt, ein Brauch in Bayern und Österreich – und da fing die Party richtig an! Ich habe selten so eine Bomben-Stimmung bereits Nachmittags bei einer Hochzeit gehabt, es war einfach ein riesen Spaß!

Danke, ihr beiden, dass ich ein Teil eures großen Tages sein durfte, es war der WAHNSINN!

PS: An diesem Tag habe ich wohl mein Alltime-Lieblingsbild geschossen, als der Brautstrauß entführt wurde. Das haben Caros Mädels nicht so ganz auf sich sitzen lassen! 😀


 

 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.